Tipps, Hinweise und Qualitätsunterschiede für Kauf, Verkauf und Reparaturen, von Schaufensterpuppen für Interessierte und Sammler.


Das Preis - Leistungsverhältnis

Einer der vielleicht schwierigsten Punkte. Denn es stellt sich hierbei die Frage, ob Sie die Schaufensterpuppe privat zur Dekoration verwenden wollen, oder ob die Figur Geld verdienen soll.

Egal, ob die Puppe als Verkaufshilfe benötigt wird oder als Dekorationsobjekt, haben beide eines gemeinsam, sie sollten möglichst unbeschädigt sein. Für den Verkaufsbereich genügen meistens einige der billigeren Variationen, oftmals sogar nur Torso, Kopf oder der Unterkörper. Diese Verkaufshilfen sind schon günstig bis ca. 150.- Euro im Internet nagelneu zu bekommen.

Möchten Sie eine der Marken - Nobelfiguren, die auch im Detail schöner und besser ausgearbeitet sind, wird's etwas teuerer. Gebrauchte Figuren kosten zwischen 200.- und 500.- Euro, neue Figuren der bekannten Hersteller sind kaum unter 800.- Euro zu bekommen.

Für diesen Preis haben Sie aber auch die Auswahl zwischen vielen Make-up-Varianten, Stellung, Handhaltung, Köpfen, sitzend, stehend und liegend. Die Standplatte ist gewöhnlich auch zu diesem Preis mit dabei.

Gebrauchte Schaufensterpuppen sind der billigste Weg um an wertvolle Markenfiguren heranzukommen. Nachteil ist in der Regel, das Angebot ist gering. Sie nehmen die angebotene Puppe wie sie ist oder Sie lassen es.

Auch hier spielt es eine Rolle, ob Sie nur eine Figur brauchen, oder ob Sie Schaufensterpuppen regelrecht sammeln. Für Sammler kann der Wert einer Puppe Null sein oder sie geben mehrere hundert Euro dafür aus, was Sie wiederum nicht verstehen könnten, da Ihnen die Puppe nicht gefällt.

Normalerweise erkennen Sie Marken - Puppen daran, auch wenn Sie sich nicht auskennen, dass der Name des Herstellers beim Verkauf hervorgehoben wird. Diese Nobelfiguren kosten auch noch gebraucht, um einiges mehr als neue Billig - Produkte. Die Gelenke und Steckverbindungen sind ein weiterer Hinweis für die Qualität der Schaufensterpuppen. Sind z.B. Unterkörper und Torso nur aufeinander gesteckt, handelt es sich um ein Billig-Produkt, Qualitäts-Puppen haben sichere Bajonettverschlüsse, d.h. Sie können die Puppe ohne dass sie auseinander fällt, hochheben. Ein weiterer Hinweis auf Billigproduktion ist es, wenn die Figur übermäßig glänzt.


Schaufensterpuppe mit Schraubanschluss

Die Hand ist mit dem Unterarm verschraubt. Hier wird sich jeder Dekorateur bedanken, jetzt braucht er noch länger zum Umziehen.

fdgdfg

Bajonettverschlüsse, für die Hände, in verschiedenen Ausführungen, das sollte wenigstens auch bei Billig - Modellen drin sein.

Wenn Sie im Internet eine Schaufensterpuppe kaufen wollen, vergleichen Sie unbedingt die Angebote sehr kritisch. Es werden diverse Schaufensterpuppen mehrfach angeboten, insbesondere von verschiedenen privaten Verkäufern, die sich die Figur erst selbst gekauft haben und danach feststellten, dass es sich bei den Puppen um regelrechten Ramsch handelt. Also versucht man, überwiegend Damen, die Figuren durch Kleidung und Ausstattung möglichst attraktiv darzustellen. Wenn Sie Internetauktionen länger oder regelmäßig beobachten, wird Ihnen auffallen, dass einige Schaufensterpuppen andauernd weiterverkauft werden.

Billige Massen - Schaufensterpuppen erkennt man meistens schon an der Modellierung der Hände und Füße. Je weniger Detail desto billiger ist die Figur. Sie sind sehr leicht und die Verbindungen zwischen den Extremitäten sind recht einfach gemacht, rasten oft wackelnd ein.

Schaufensterpuppe - mit Lackschaden Oberschenkel Schaufensterpuppe - Lackschaden an den Füßen

Bei gut modellierten Händen sind ist Struktur der Knochen manchmal sogar der Sehnen erkennbar.

Marken und Nobelformen wie Hindsgaul, Adel Rootstein, John Nissen, Moch und Figuren Jung sind sehr schön ausmodelliert, bis hin zu den Handsehnen. Das merken Sie auch am Gewicht der Figur, es ist schweres und festeres Material. Je mehr Detail an den Figuren vorhanden ist, auch die genauen Gesichtszüge, desto mehr Freude werden Sie auch an den Figuren haben.

Schaufensterpuppe - mit Lackschaden Oberschenkel Schaufensterpuppe - Lackschaden an den Füßen

Rechtes Bild - absolutes Billig- Modell.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, auch einige andere Hersteller liefern Schaufensterpuppen in erstklassiger Qualität und detailgetreu.

Wenn Sie sich noch nie dafür interessiert haben, bzw. keine Vergleiche haben, nehmen Sie sich die Zeit einmal ein paar Stunden durch diverse Kaufhäuser zu gehen und betrachten Sie die Schaufensterfiguren nicht nur in ihrer Vielfalt, sondern vor allem auch in ihrer Detailgetreue. Sie werden so manche "hässliche Kröte" dabei entdecken, die nicht mal als Vogelscheuche dienen würde. Vertrauen Sie auch Ihrem Geschmack, was das Äußere der Figuren betrifft, schließlich soll Ihnen die Dame, der Herr ja auch gefallen. Ihnen werden sehr schnell die Unterschiede auffallen. Versäumen Sie es ebenfalls nicht auch mal einige teurere Boutiquen aufzusuchen, oder Geschäfte die keine Preise an den Auslagen haben, dort stehen meistens auch die Schaufensterfiguren, die (neu) mehr als 500.- Euro kosten.

Erst jetzt, wenn Sie eine etwaige Vorstellung davon haben was Sie wollen, sehen Sie sich die Angebote an. Lassen Sie sich nicht von Sätzen beeindrucken wie :

Wissen Sie, was die mal gekostet hat ?


In Internetauktionen werden Sie öfter einmal folgendes Lesen :

Der Neupreis lag bei 1800.- Euro


Kleine Beschädigungen.... lässt sich aber leicht reparieren


Die Hand (Arm, Standplatte) ist ganz leicht im Internet oder Fachhandel zu bekommen.


Rarität - sehr schwer (nicht mehr) zu bekommen


Sie sollten nicht nur den Originalpreis für dieselbe Figur wenigstens annähernd kennen, sondern auch zu welchem Preis diese Puppe sonst im Durchschnitt zu haben ist.

Bedenken Sie, Reparaturen und Einschränkungen (Bekleidung) durch Beschädigungen. Die Figur sollte unbedingt komplett sein. Ist die Figur vollständig ?

Legen Sie sich selbst einen Preis vor, für den Sie die Figur kaufen möchten, setzen Sie sich selbst Grenzen, es sei denn Sie suchen sie schon ewig und können ohne die Figur nicht mehr weiterleben.

Würde sich die Schaufensterpuppe auch wiederverkaufen lassen, eventuell mit Gewinn, ohne dass Sie sie vorher restaurieren lassen müssen ?

Billige Schaufensterpuppen lassen sich oftmals auch durch noch so aufwendiges Make Up und Restaurierung nicht zur Markenpuppe machen. Diese Figuren werden Sie kaum noch zu dem von Ihnen bezahlten Preis weiterverkaufen können. Bei einigen kann es sich durchaus lohnen, wenn Sie sie nochmals neu restaurieren und Ihnen ein anderes Make-up verpassen, lässt sich aus einigen Damen noch sehr viel herausholen.

Beachten Sie aber, der Name des Herstellers ist eines der wichtigsten Merkmale. Nobelmarken haben ihren Preis und das gilt natürlich insbesondere auch beim Wiederverkauf.

Die allerwenigsten Schaufensterpuppen können als Geldanlage betrachtet werden, da es hierfür noch keinen Katalog gibt wie z. B. für Briefmarken oder Münzen. Hierfür ist der Markt, Käufer / Verkäufer auch nicht groß genug.

Wenn Sie die Möglichkeit haben eine Figur wirklich günstig zu schießen, nehmen Sie sie und verkaufen Sie sie wieder, so kann sich Ihr Hobby auch selbst finanzieren. Im Internet werden viele Schaufensterpuppen angeboten, hier wird Ihnen sehr schnell auffallen, dass gerade Marken - Figuren die besten Preise erzielen. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass Schaufensterpuppen angeboten werden, von denen der Besitzer den Markennamen nicht kennt, das ist Ihr Vorteil, wenn Sie die Figur erkennen. So haben Sie die Möglichkeit zu einem günstigen Preis eine wertvolle Figur zu erstehen.

Ist im Internet auf den Fotos ein Schild zu erkennen, lassen Sie sich die Nummer der Figur nennen und stellen Sie Nachforschungen an, so erfahren Sie vielleicht welcher Hersteller und Originalpreis die Puppe hat. Am Besten Sie fragen generell beim Verkäufer nach, welche Marke es ist und ob eine Nummer oder Bezeichnung der Figur vorhanden ist.

Wenn Sie eine Ihrer Figuren selbst Verkaufen möchten, stellen Sie sie in möglichst verschiedenen Kleidungsstilen dar, das hebt vor allem die Vielseitigkeit der Figur hervor und lässt dem Interessenten die Möglichkeit, sich die Puppe in eigenen Kreationen vorzustellen.


Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 29.01.2013 11:41:42 Uhr

Alle Bilder, Texte und Design, Copyright © Bernhard Dinger und Daria Fuller-Dinger 2003-2017    www.tussi-tussel.de


Die Seite wurde in 0.0042 sek. geladen